Machina Sapiens

 

science+fiction ist das Festival der Wissenschaft in Basel. Vom 5. bis 7. Mai beleuchtet es die Schnittstellen zwischen Menschen und Maschinen. Wo prägt uns die Künstliche Intelligenz schon heute? Wie gehen wir als Gesellschaft mit den vielen Chancen und Risiken um?

  • You prefer some information in English? Here you are!

Wir sind umgeben von smarten Geräten: Sichtbare und unsichtbare Maschinen sind unsere treusten Helfer. Auch selbstfahrende Autos sind nicht mehr bloss Teil von Science-Fiction-Filmen und intelligente Prothesen erleichtern vielen Menschen den Alltag. Künstliche Intelligenz ist längst Realität geworden – obwohl die meisten von uns all die Möglichkeiten noch nicht fassen können.

Wissenschaftlerinnen und Entwickler, Philosophen und Kunstschaffende diskutieren mit dem Publikum über diese brennenden Fragen. Dazu gibt es packende Filme, Games, Kunstinstallationen und immer wieder mitreissende Veranstaltungen mit Wissenschaft, Kultur und Unterhaltung. Am Samstag und Sonntag finden parallel jeweils einige Workshops statt – sichere dir deinen Platz mit einer Voranmeldung bei Mats: workshop@scienceandfiction.ch.

Hinter dem Festival science+fiction stehen junge Kulturschaffende und Wissenschaftler. Jahr für Jahr nimmt das Programm ein neues, gesellschaftlich brisantes Forschungsthema unter die Lupe. Begonnen hat das Pilotprojekt im März 2016 mit einem dreitägigen Festival zum Thema Ernährung.

  • Welches sind deine Fragen, Wünsche und Sorgen zu Künstlicher Intelligenz? Mach mit bei unserer Umfrage und helfe damit den Experten bei ihrer Vorbereitung.

Du bezahlst so viel du kannst.

Mit der KulturLegi der Caritas kann man kostenlos am Festival teilnehmen.

Tagespass

1 Tag

GÜNSTIG 5 Franken + GUT 15 Franken + GENIAL 30 Franken

GÖNNER-Beitrag 60 Franken

Festivalpass

Freitag, Samstag und Sonntag

GÜNSTIG 10 Franken + GUT 30 Franken + GENIAL 60 Franken

GÖNNER-Beitrag 150 Franken

Der persönliche Chatbot von science+fiction