Logo

science+fiction: Rausch
Das Festival der Wissenschaft
4. bis 6. Mai 2018 im Sommercasino Basel

www.scienceandfiction.ch

3: Rausch als Selbstoptimierung?

Im Webbrowser anzeigen.

 

Trailer Festival science+fiction auf Vimeo

Selbstoptimierung liegt im Trend.

Der Schlüssel zu einem erfolgreichen Leben liegt dabei in der Verbesserung der körperlichen und geistigen Produktivität. Die Möglichkeiten dazu reichen von Neuro- Enhancement oder “Hirndoping” durch die Einnahme bestimmter Stimulanzien und Psychedelika (LSD, Ketamin) bis hin zu Konzentrationsübungen. Nicht mehr das entgrenzende Rauscherlebnis, sondern die optimale Entfaltung der eigenen Ressourcen steht im Vordergrund.

Doch woher stammt dieser Wunsch nach einer permanenten Leistungssteigerung? Wie lässt sich dieses Phänomen gesellschaftlich einordnen? Welchen Nutzen und welche potentiellen Gefahren birgt das Neuro- Enhancement?

Vom 4. bis 6. Mai wird im Sommercasino Basel das Phänomen des Rausches in all seinen Facetten beleuchtet. Besuche uns auf Facebook oder auf unserer Webseite – da erzählen wir dir mehr vom Programm und der Ausstellung.

Programmheft herunterladen

Der Vorverkauf ist eröffnet!
Auf der Webseite sowie in der Buchhandlung Labyrinth

Tagespass

Festivalpass

30 / 20 CHF

Tickets kaufen und für Workshops anmelden

Übernachtungsmöglichkeiten
Reservationen im Hotel Stücki
können mittlerweile über unsere
Website getätigt werden.
Hotelzimmer reservieren

Highlights aus dem Programm

Workshop – Achtsamkeitstraining mit Atemübung

Samstag, 5. Mai – 17:00-18:00

Durch das bewusste Lenken der eigenen Aufmerksamkeit gewinnt man mehr Distanz zur inflationären Dauerbeschallung, mehr Autonomie im eigenen Handeln und mehr Nähe zu sich selbst und seinen Mitmenschen. Gemeinsam werden wir uns durch verschiedene kurze Achtsamkeits- und Atemübungen ein wenig diesem Ruhepol annähern.

Geleitet werden die Übungen von Florian Simon. Er ist seit 10 Jahren praktizierender Yogi und Buddhist und seit seiner Kindheit in Kontakt mit Meditationspraktiken.

max. 15 Teilnehmende
10 CHF Unkostenentschädigung
ohne Altersbeschränkung

Mit Voranmeldung unter: www.scienceandfiction.ch/workshop
oder per Mail: workshop@scienceandfiction.ch

Beeilt euch, die Plätze sind schnell vergeben!

Für diesen Workshop anmelden

Quintessenz

Microdosing ist eine Form der Selbstoptimierung, bei der über längere Zeit psychoaktive Substanzen in niedriger Dosierung konsumiert werden. Ziel ist eine Steigerung der Kreativität.

Mehr dazu hier

Neuro- Enhancement

Mit Ritalin und Yoga in eine produktive Zukunft?

Podiumsdiskussion
Sonntag, 6. Mai – 19:00-20:30

Vielen Menschen streben danach, die Grenzen ihres Ichs zu erweitern.
Mit Psychostimulanzien soll das Konzentrationsvermögen optimiert werden. Meditationskurse versprechen Ausgeglichenheit in einem hektischen Arbeitsumfeld. Im Rausch der Selbstoptimierung werden der eigenen Leistungsfähigkeit keine Grenzen gesetzt. Doch welche Chancen und Risiken bergen Meditation und pharmazeutisches Neuro-Enhancement? Und was sagt das Bedürfnis nach ständiger Leistungssteigerung über unsere Gesellschaft aus?

Sprache: Deutsch

Moderation: Bernard Senn, SRF2 Kultur

Klicke auf das Textbild um mehr über den Event zu erfahren:



Artist- Talks

An zwei Tagen ist es möglich, mit dem Sammler von LSD- Blotter- Art Mark McCloud und dem Kunstschaffenden Diem-Artcore ins Gespräch zu kommen.

Mehr zur Ausstellung hier

Mark McCloud
Institute of Illegal ImagesSamstag, 5. Mai
19:00
Diem-Artcore

Sonntag, 6. Mai
15:30

Nun bist du gefragt:

Um welches Thema soll sich das Festival science+fiction 2019 drehen?

Schau dir unsere Auswahl an und teile deine Meinung mit uns! Welches Thema fasziniert dich am meisten? Welche Fragen verbindest du damit? Hast du Tipps, welche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler wir zum jeweiligen Thema einladen könnten? Welche Filme, Musik und andere Kunstformen dich dazu packen würden?

Zur Umfrage auf der Webseite

Auf ein berauschendes Festival 2018!
Dein science+fiction Team

Über science+fiction
Die Forschung prägt unsere Gesellschaft – oft ohne, dass wir etwas davon merken. Wir wünschen uns einen fruchtbaren Dialog zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit und tragen mit eigenen Formaten dazu bei.
Mit dem Festival science+fiction beleuchten wir jedes Jahr brisante Fragen rund um ein aktuelles Thema. Im Newsletter stellen wir einige der Highlights rund um unser Jahresthema vor. Mehr über uns:
www.scienceandfiction.ch

Newsletter weiterempfehlen >
Weitere Newsletter lesen >
Newsletter abmelden >Science and Fiction, Verein für Wissenskultur mit einem freien Beitrag unterstützen. >




 

 

This email was sent to *|EMAIL|*

why did I get this? unsubscribe from this list update subscription preferences

*|LIST:ADDRESSLINE|**|REWARDS|*